Facebook

Qualitätsmanagement

Die Reha-Klinik St. Landelin ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008. Die aktuelle Re-Zertifizierung erfolgte im Mai 2015. Unsere Klinik unterliegt der Reha-Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung. Die Auswertungen und Ergebnisse finden kontinuierlich Eingang in unsere Qualitätsmanagement-Prozesse. Weiterhin wird die Einhaltung der Qualitätsvorgaben und Standards der Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (BAR) regelmäßig überprüft.

Die fortlaufende Qualitätssicherung wird zudem gewährleistet durch interne Qualitätszirkel. Wir verstehen das Qualitätsmanagment als ein sehr wirksames Instrument, um die Effekte unserer Arbeit beurteilen und verbessern zu können. Durch regelmäßige Befragung unserer Rehabilitanden, aber auch der übrigen Interaktionspartner (Suchtberatungsstellen, Leistungsträger, Partnereinrichtungen u. a.) erhalten wir wichtige Hinweise auf Stärken und Schwächen unserer Arbeit. Hierdurch können wir unser Ziel, den Wünschen, Bedürfnissen und Erwartungen unserer Rehabilitanden und übrigen Interaktionspartner möglichst gut entsprechen zu können, immer besser umsetzen

 

Berichte zur Reha-Qualitätssicherung

Rehabilitandenbefragung Psychosomatik / Sucht stationär  - Bericht 2017

Die Berichte der Deutschen Rentenversicherung zur Rehabilitandenbefragung beinhalten die Zufriedenhiet mit der Rehabilitation und den Behandlungserfolg aus Sicht der Rehabilitanden - erhoben 8 bis 12 Wochen nach der Rehabilitation.

Die Qualitätsergebnisse liegen in St. Landelin seit 2013 regelmäßig deutlich über den Ergebnissen vergleichbarer Suchtkliniken (Vergleichsgruppe). Herausragende und deutlich bessere Ergebnisse als die Vergleichsgruppe erreicht unsere Rehaklinik gemäß Bericht 2017 in den Bereichen:

  • Zufriedenheit mit der ärztlichen Betreuung
  • Zufriedenheit mit der psychotherapeutischen Betreuung
  • Zufriedenheit mit der pflegerischen Betreuung
  • Zufriedenheit mit den Schulungen, Vorträgen
  • Zufriedenheit mit den Beratungen (Sozialdienst)
  • Zufriedenheit mit der Planung und Abstimmung der Reha
  • Zufriedenheit mit den Verhaltensempfehlungen (Alltag, Beruf)
  • Zufriedenheit mit der Reha insgesamt

 

Im Rehabilitanden-Urteil bezüglich des subjektiven Behandlungserfolges besonders hervorgehoben und deutlich bessere Ergebnisse als die Vergleichsgruppe erreicht unsere Rehaklinik in den Bereichen:

  • Reha-bedingte Verbesserung der psychosomatischen Beschwerden
  • Reha-bedingte Verbesserung der Leistungsfähigkeit (Beruf, Freizeit, Alltag)
  • Reha-bedingte Verbesserung des gesundheitsförderlichen Verhaltens
  • Erreichen kurzfristiger Abstinenz
  • Voraussichtlich langfristige Abstinenz
  • Reha-Erfolg insgesamt

Im Anschreiben der Deutschen Rentenversicherung vom 12.09.2017 heißt es hierzu:

Die Deutsche Rentenversicherung freut sich sehr, dass sich Ihre Einrichtung bei der Auswertung der Rehabilitandenbefragung, Bericht 2017, in der Gruppe der am besten bewerteten Reha-Einrichtungen befindet. Wir bedanken uns für Ihr Engagement.

 

 

 

Wir sind pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008